Weißenfels im September 2011

Wir fördern materiell und immateriell, ständig und laufend (seit nunmehr 12 Jahren), die Kinder- und Jugendarbeit des WHV `91 e.V. (www.whv-91.de) und haben uns im speziellen für eine Fortsetzung der praktischen Projektidee „SPOKU“ für den Zeitraum September 2011 bis August 2012 entschieden.· In diesem Zusammenhang bitten wir um Unterstützung in der laufenden Förderung als auch auf das Projekt bezogen.

 


 

Finanzen

Bankverbindungen:

- Sparkasse Burgenlandkreis

BLZ: 800 53 000

Konto-Nr.: 3 000 014 313.

- Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut eG

BLZ: 800 636 48

Konto-Nr.: 10 560 500

www.whv-91.de

Als gemeinnütziger Verein können/dürfen Spenden angenommen werden mit anschließender rechtsgültiger Spendenquittung; Steuer-Nr. 119/143/08676 beim FA Naumburg

Die Förderungsmöglichkeiten umfassen alle Formen der Unterstützung und Verbesserung des WHV '91 e.V.- Vereinslebens; siehe Satzungsregelungen, Vorstandsbeschlüsse, Beschlüsse der Mitgliederversammlung u.a. über eine gültige und aktuelle Beitragsordnung des Fördervereins.

 

Gemeinnützigkeit:

Der Förderverein e.V. verfolgt laut vorliegender Satzung ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke; die „Gemeinnützigkeit“ wird seit Anfang Dezember 1999 anhand der Satzung ( §§ 1 bis 18) alle 2 Jahre durch das Finanzamt Naumburg geprüft.

 

Das Projekt des Fördervereins „SPOKU“

Grundsatzfrage: In was für einer Gesellschaft wollen wir eigentlich leben?

Unsere Meinung:

-kein Kind und Jugendlicher im Weißenfelser Land muss sich vereinsamt fühlen

-kein Kind oder Jugendlicher muss wegen verarmter Herkunft bzw. armen

Familienverhältnissen (materiell/finanziell) daran scheitern, in einem Verein (hier

Weißenfelser Handballverein WHV `91 e.V.) Sport ausüben zu können/dürfen

-Gewaltverhinderung und Gewaltverminderung durch aktiv- bewusste Förderung des Sports

und des damit zusammenhängenden Gemeinschaftsgefühls und sozialer Integration

-keine Macht den Drogen und keine Macht jeglicher Gewalt durch Vermittlung von Spaß am

Handballsport und des sportlichen Miteinanders

 

Themenbereich des Projekts: Kinder, Jugend und Familie

Projekttitel: SPOKU

Datum Beginn: September 2011

Datum Ende: ·August 2012

 

Kurzbeschreibung der Intentionen, Maßnahmen und Ziele:

-Popularisierung des Handballsports bzw. PR für den Weißenfelser Handballverein '91 (WHV'91 e.V.)

-Förderung des Handballsports und der Traditionspflege

-Förderung der Jugendpflege und Jugendfürsorge für derzeit 9 WHV-Nachwuchsteams und 2

Mini-Teams mit durchschnittlich 120 Kindern und Jugendlichen im Nachwuchsbereich

-Förderung der Pflege der persönlichen Verbundenheit (Identität) mit dem WHV `91 e.V.

-Verbesserung der finanziellen, materiellen und immateriellen Basis

-Lehrstellenförderung durch Engagement der Mitglieder, Förderer und Sponsoren

-Bündelung von Ideen, Meinungen zur Förderung des Vereinslebens, speziell zum

Mutterverein, dem traditionsträchtigem Weißenfelser Handballverein WHV `91 e.V. mit ca.

240 Mitgl. mit insgesamt 15 Teams, davon 120 Mitgl. im Kinder- und Jugendbereich

-sächliche und ideelle sowie Lobby-Förderung

-Benefizspiele „Promis gegen Förderverein-Auswahl

-kein Kind und Jugendlicher muss sich vereinsamt fühlen

-kein Kind oder Jugendlicher muss wegen verarmter Herkunft bzw. armen

Familienverhältnissen (materiell/finanziell) daran scheitern, in einem Verein (hier

Weißenfelser Handballverein WHV `91 e.V.) Sport ausüben zu können/dürfen

 

Projektziele:

-Integration von sozial Schwächeren

-Gewaltverhinderung und Gewaltverminderung durch aktiv- bewusste Förderung des Sport

und des damit zusammenhängenden Gemeinschaftsgefühls und sozialer Integration

-keine Macht den Drogen und keine Macht jeglicher Gewalt durch Vermittlung von Spaß an

Sport und des sportlichen Miteinanders

-Förderung des problemloseren Miteinanders in der eigenen Familie

-Förderung des problemloseren Miteinanders in der Schule

-Förderung des problemloseren Miteinanders in der Gesellschaft und damit im späteren Berufsleben

 

Zielgruppe:

-Kinder (ab ca. 5 Jahre) bis Jugendliche (ca. 18 Jahre)

-Eltern von Kindern sowie Jugendlichen in diesem Alter

Engagement von Freiwilligen:

-Förderverein-Vorstandsmitglieder

-Vorstandsmitglieder des WHV `91 e.V. insbesondere der Jugendwart

-Übungsleiter/Trainerinnen und Trainer

-Eltern der Handballsportler-/innen -

Fans und Freunde des Weißenfelser Handballsports

 

Eigenleistungen für das Projekt:

-sehr viel persönliches und kostenloses Freizeit-Engagement von z.B.

-Eltern von Kindern sowie Jugendlichen in diesem Alter

Engagement von Freiwilligen:

-Förderverein-Vorstandsmitglieder

-Vorstandsmitglieder des WHV `91 e.V. insbesondere der Jugendwart

-Übungsleiter/Trainerinnen und Trainer

-Eltern der Handballsportler-/innen -

Fans und Freunde des Weißenfelser Handballsports

 

Kosten/Anreizsysteme mit Hilfe des Projektes:

In jedem Falle werden 10 Kinder im Projektzeitraum gefördert, sprich die Jahres-Mitgliedsbeiträge werden vom Förderverein· bezahlt…mit Hilfe des Projektes

Je nach Förderung ist auch angedacht:

-Trainer- "Schein" im Handball Sachsen-Anhalt

(siehe www.hvsa.de)

-Ausstattung eines Gemeinschaftsraumes zur theoretischen Trainerausbildung in der

Sporthalle Weißenfels-West: ca. 1.000 EUR

-Fahrkosten: 1.000,00 €

-Kleinere Anschaffungen: 750,00 €

-Leihgebühren für Geräte: 500,00 €

-Unterkunft: 350,00 €

-Obolus für ca. 10 Trainer pro Jahr 2.000,00 €

-Ausrüstung für Spielbekleidung, Sporttaschen etc. 1.400,00 €

 

Sonstiges, und zwar:

Anschaffung von Sportgeräten 200,00 €

Pauschale (Tel, Fax, ..): 40,00 €

-Verbrauchsmaterialien: 300,00 €

-Verpflegung: 250,00 €

Letztlich kommt es den Kindern und Jugendlichen und somit der aktiven Handball-Nachwuchsarbeit des WHV `91 e.V. zugute.

Besucher

Heute 77

Gestern 120

Woche 197

Monat 668

Insgesamt 347451

Kontakt

Weißenfelser Handballverein '91

z.H. J. Rosenheinrich

Hardenbergstraße 9

06667 Weißenfels

fon: +49 3443 234358

eMail: juergen.rosenheinrich@whv91-online.de